Wegweisende Beschilderung

Das Wohnungsunternehmen Nürnberg-Ost – kurz WU – bezog im Herbst 2011 neue, schicke Geschäftsräume in einem Neubau in der Kachletstraße. Unser Kunde beauftragte uns mit der Gestaltung mehrerer Bereiche:

Ein Blickfang für den Außenbereich und den Empfang

Für den Außenbereich gestaltete artur eine Stele in strahlendem Blau. Tagsüber wirkt sie durch die leuchtende Farbe ganz von selbst als Eyecatcher. Bei Dunkelheit wird die Stele hinterleuchtet. So wird zu jeder Tageszeit den Besuchern deutlich signalisiert: Hier ist WU. Die kleine Schwester, eine weitere blaue Stele, befindet sich innen beim Empfang.

Die Glasfronten am Eingang wurden mittig mit Folie beklebt.

Sichtschutz für Büros und Besprechungsräume

Die neuen Büros und Besprechungsräume werden durch Glaswände und -türen vom Flur abgetrennt. Einerseits schafft das eine offene Atmosphäre, andererseits entsteht aber auch viel Ablenkung durch den Publikumsverkehr auf dem Flur. Der Wunsch unseres Kunden war es, die Glaswände und Türen zu bekleben, um damit für etwas mehr Ruhe in den Büros und Besprechungsräumen zu sorgen. Gleichzeitig sollte die Leichtigkeit, die die Glasflächen schaffen, erhalten bleiben.

Umgesetzt wurde ein Entwurf, der eine Beklebung der Glasflächen mit Sandstrahleffektfolie vorsieht. Die Folie wurde in der Mitte der Glasflächen angebracht, so werden die Mitarbeiter nach außen hin abgeschirmt. Durch einen Verzicht auf eine vollflächige Beklebung bleibt das offene Raumgefühl sowohl innerhalb der Räume als auch im Flur erhalten. Wir hielten uns strikt an die Corporate-Farben. Mit Folienschnitt wurden aus der milchig-transparenten Folie Teile des Stadtplans des Nürnberger Ostens abgebildet. Straßenzüge und Häuser wurden ausgeschnitten. Diejenigen Häuser, in denen WU Wohnungen vermietet, wurden mit einer hellblauen Folie aufgebracht. So wird ein starker Bezug zum Stadtteil und zur Branche des Unternehmens geschaffen.

Das Ergebnis ist ein stylischer, reduzierter, unaufdringlicher Sichtschutz.

 


Anspechender Empfang fürs Publikum

Im Frühjahr 2012 wurden wir mit der Gestaltung des Empfangsbereichs beauftragt. Hier durfte jetzt auch Farbe ins Spiel kommen. Die hinterleuchtete Theke wurde mit bunten Häusersilhouetten auf einem milchig-matten Hintergrund beklebt.